Beschäftigung sicherer gemacht

Der Deutsche Journalisten-Verband hat sich gemeinsam mit der dju in ver.di mit dem Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) auf einen Tarifvertrag zur Beschäftigungssicherung geeinigt.

Der Vertrag bietet Zeitschriftenverlagen in nachgewiesener wirtschaftlicher Notlage die Möglichkeit, für einen begrenzten Zeitraum die Wochenarbeitszeit der Beschäftigten sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld zu reduzieren. Im Gegenzug müssen die Verlage auf betriebsbedingte Kündigungen verzichten. Sie sind zudem aufgefordert, die Aufträge an Freie nicht zu kürzen.

„Ich freue mich, das wir mit den Zeitschriftenverlegern in sachorientierten Verhandlungen zu diesem Ergebnis gekommen sind“, erklärt DJV-Verhandlungsführer Kajo Döhring. Der neue Tarifvertrag sei ein wesentlicher Beitrag zum Erhalt redaktioneller Arbeitsplätze in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. „Es ist uns erstmals gelungen, die Interessen der freien Journalistinnen und Journalisten in ein Regelwerk einzubringen“, so Döhring. „Der gemeinsame Leitgedanke fairer Lastenverteilung wird verhindern, dass im Krisenfall ein Verlag vorschnell die Zusammenarbeit mit Freien beendet und die Kolleginnen und Kollegen in wirtschaftliche Not bringt.“

Der DJV-Verhandlungsführer hofft, dass von dem neuen Tarifvertrag so selten wie möglich Gebrauch gemacht werden müsse: „Die schönste Form von Beschäftigungssicherung ist wirtschaftliche Stabilität.“

Der Beschäftigungssicherungsvertrag tritt am 1. September in Kraft, wenn Gewerkschaften und VDZ bis 31. August zustimmen, und läuft Ende 2021 aus.

Quelle:DJV

 

A K T U E L L E S


Samstag, 11. September 2021,10:00 Uhr,

NH Frankfurt Airport West, 

Kelsterbacher Straße 19,

65479 Raunheim (Frankfurt) 


Newsletter zum Tag der Pressefreiheit

E bissi babbele...

In dieser schwierigen Zeit ist der Zusammenhalt besonders wichtig.
Wir möchten Sie daher herzlich dazu einladen, an unserem ersten virtuellen

Mitgliedertreffen am 7. Mai um 12 – 13:30 Uhr teilzunehmen.

Die technische Betreuung übernimmt die Geschäftsstelle, den Inhalt der
Veranstaltung gestalten die Mitglieder. Geplant ist ein lockerer Plausch,

frei nach dem Motto

„E bissi babbele“…


Blickpunkt Ausgabe 01/2021

In der neuen Ausgabe des „Blickpunkts“ lesen Sie:

 

  • Wie der Landesverband und der Ortsverband Frankfurt einer stattlichen Zahl an Mitgliedern eine Finanzspritze vermittelt
  • Mit wie vielen Seminaren der Landesverband seinen Mitgliedern auch in der Pandemie Weiterbildungsangebote macht
  • Wie sich die Redaktionen von gleich drei katholische Wochenzeitungen auf deren publizistisches Ende vorbereiten
  • Wie das Schicksal inhaftierter Journalistinnen und Journalisten in der Türkei den Ortsverband Wiesbaden zur Solidarität bewegt

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.djv.de/startseite/info/beruf-betrieb/freie/neues-datenschutzrecht.html

 


Video #JJT19

DJV Hessen JungJournalisstenTag #JJT19

Ein Film von Steffen Edlinger, Evangelisches Medienhaus

Video #JJT18

DJV Hessen JungJournalistenTag #JJT18

Ein Film von Jonas Schramm, Evangelisches Medienhaus