DJV-Ausstellungskatalog_2014
Fotokatalog_Titel_2016_online
Fotokatalog_2017_online_Titel
 

PresseFoto Hessen-Thüringen 2017

Boris Roessler (7.v.r.) erhält den Preis für das "Foto des Jahres 2017". Foto: Axel Häsler

 

Erfurt / Wiesbaden, November 2017 - Boris Roessler (oben 7.v.r.), Fotograf bei der Nachrichtenagentur dpa in Frankfurt, hat nach Ansicht der Jury des Wettbewerbs „PresseFoto Hessen-Thüringen“ die originellste Aufnahme des Jahres gemacht. Dafür wurde er bei der Preisverleihung am Dienstagabend im Thüringer Landtag ausgezeichnet. Roessler hatte sich unter 63 Teilnehmern durchsetzen können, die rund 650 Fotos eingereicht hatten. Erstmals in der elfjährigen Geschichte des Wettbewerbs wurden ausschließlich Motive aus den beiden ausschreibenden Bundesländern berücksichtigt.
Roessler Beitrag zeigt den Diensthund „Whisky“ zu Füßen von angetretenen Mitgliedern des Spezialeinsatzkommandos der Frankfurter Polizei. Mit halb heraushängender Zunge und treuem Hundeblick nach oben durchbricht der zweijährige Rüde mit nahezu menschlichen Zügen die stramme Ordnung der Zweibeiner.
Die beste Serie hat Sascha Fromm, Bildredakteur bei der „Thüringer Allgemeinen“, eingereicht. Sie gewährt einen Einblick in das Leben der Schwestern im Erfurter Ursulinnenkloster, das zwischen Tradition und Moderne oszilliert. Das Sonderthema „Aufbruch“ hat Wolfgang Minich aus Frankfurt für sich entschieden, mit der Aufnahme eines schlüpfenden Hühnerkükens im Frankfurter Zoo. In fünf weiteren Kategorien waren Geld- und Sachprämien ausgeschrieben. Anerkennungen sprach die elfköpfige Jury für 14 weitere Wettbewerbsbeiträge aus.
„Wir sehen keine bestellten Bilder, sondern ungetrübt Blicke auf die Wirklichkeit“, meinte der Präsident des Thüringer Landtags, Christian Carius, in seinem Grußwort. Bildjournalisten trügen eine besondere Verantwortung, weil sie mit der Kamera kritisch, aber wahrheitsgemäß zu berichten hätten. Die Einreichungen beim Pressefoto-Wettbewerbs dokumentierten, dass sich die Macher den entsprechenden Vorgaben im Pressekodex verpflichtet fühlten. Für die beiden ausschreibenden DJV-Landesverbände würdigte die Thüringer Landesvorsitzende Heidje Beutel, dass die prämierten Aufnahmen für „saubere journalistische Leistung, Erfahrung und Leidenschaft“ stünden.
Einen ausführlicheren Bericht von der Preisverleihung lesen Sie im ersten Newsletter des DJV Hessen, der Anfang Dezember online erscheint. Andreas Lang

 

Heidje Beutel, Landesvorsitzende des DJV Thüringen, begrüßte die Preisträger und Gäste der 11. Preisverleihung des Fotowettbewerbs PresseFoto Hessen-Thüringen.
Präsident des Thüringer Landtags, Christian Carius, ist mit Nobert Kartmann, dem hessischen Landtagspräsidenten, Schirmherr des Fotowettbewerbs.Evelyn Dörr hielt die Laudatio für Wolfgang Minich. Matthias Haupt hielt die Laudatio für Boris Roessler.
Das Sonderthema „Aufbruch“ hat Wolfgang Minich aus Frankfurt für sich entschieden.Das Siegerfoto von Boris Roessler zeigt den Diensthund „Whisky“ zu Füßen von angetretenen Mitgliedern des Spezialeinsatzkommandos der Frankfurter Polizei.Rund 650 Beiträge wurden zum Fotowettbwerb eingereicht. In die Betrachtung versunken sind Dr. Jürgen Hanke (l.) und Matthias Haupt (r.) vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen.
Fotos: Axel Häsler

 

 

 



Wettbewerb

PresseFoto Hessen-Thüringen 2017

Die besten Fotos von Journalistinnen und Journalisten in Hessen und Thüringen.


Termine

23.02.2018,

DJV Hessen-Seminar: „SEO Optimierung“ NEU

01.03.2018,

Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen des DJV im März 2018

01.03.2018,

DJV Hessen-Seminar: „SEO Optimierung“ NEU ZUSATZTERMIN

06.03.2018,

DJV Hessen-Seminar: „Infografiken ganz praktisch“ NEU