Quo vadis diunarius? Wie sieht der Journalismus der Zukunft aus? Virtuelle Podiumsdiskussion am 10.02.2021

Der DJV-Hessen, OV-Frankfurt lädt zu einer virtuellen Podiumsdiskussion mit Peter Frey, Chefredakteur ZDF; Gabriele Holzner, Programmdirektorin HR und Mirjam Schmidt, Sprecherin für Kunst und Kultur der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen am Mittwoch, den 10.2.2021 um 17 Uhr ein.

Mit diesen hochkarätigen Gästen diskutiert die OV-Vorsitzende Dr. Ina Knobloch über die Zukunft des Journalismus, die Rolle des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks dabei, im Kontext mit der Gebührendiskussion und der Digitalisierung, sowie der Rolle und Verantwortung der Politik für ein unabhängiges Rundfunksystem, die Rolle der sogenannten sozialen Medien. Kritik aus den Reihen von Politik, Gesellschaft und Privatwirtschaft werden genauso diskutiert, wie die Rolle der öffentlich-rechtlichen Sender für Demokratie und Unabhängigkeit. Nach einer einstündigen Podiums-Diskussion folgt eine 30minütige Debatte mit Fragen der Mitglieder und Gäste. Im Anschluss steht die OV-Vorsitzende für allgemeine Verbandsfragen zur Verfügung sowie für Fragen zur Ausschreibung „Ich bin frei“. Arbeiten können noch bis zum 15. Februar eingereicht werden. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Anmeldung zur virtuellen Podiumsdiskussion per E-Mail bitte bis zum 08.02.2021 an info@djv-hessen.de 

Die Zugangsdaten senden wir Ihnen nach erfolgter Anmeldung an Ihre E-Mailadresse.

Bezirksverband Hanau/Main-Kinzig

Bezirksverbandsvorsitzender

Axel Häsler

Ziegelstraße 14,
63505 Langenselbold

 

Stellvertreter

Rainer Habermann

 

Kontakt

djv@axel1.de