Nachberichterstattung des OV Frankfurt vom 02. Mai 2022:

Am 2. Mai 2022 trafen sich die Mitglieder des OV-Frankfurt vor der Jahreshauptversammlung in "der Fabrik" Sachsenhausen zu einer Führung über die Geschichte und die Zukunft der alten P.P. Heinz Öl-Fabrik und folgten einer Einladung der Peter Paul und Emmy Wagner-Heinz Stiftung.

Vorstand Karsten Heidebrecht führte die Journalist*innen hinter die beeindruckenden Kulissen des historischen Gelände und offenbarte die ambitionierten Umbaupläne der gemeinnützigen Organisaton, die sich der Integration und Kultur verschrieben hat. Schon seit einigen Jahren betreibt die Stiftung auf dem Gelände der Fabrik ein einzigartiges integratives Kunst- und Kulturprojekt und veranstaltet regelmäßig Konzerte.

Nach dem Umbau wird die Fabrik erstmals der Frankfurter Kammeroper eine ständige Bühne und ein "zu Hause" bieten. Damit erfüllt der gemeinnützige Trägerverein in den historischen Gemäuern nun auch den letzten Wunsch der Stifter und früheren Besitzer des Geländes. Die alte Fabrik in Sachsenhausen ist noch ein recht geheimer Ort, den auch viele Journalist*innen nicht kannten, was sich sicher bald ändern wird. Als integrative Begegnungsstätte für Kunst und Kultur fördert sie jetzt schon den Zusammenhalt der Gesellschaft, worüber die Kolleg*innen demnächst noch mehr zu berichten haben, wenn der Umbau im Herbst 2022 beginnt.

 

Ortsverband Frankfurt

Vorsitzende

Dr. Ina Knobloch

Stellvertreter

Erich Mauracher

Kontakt

frankfurt@djv-hessen.de

Telefon: 0611 / 3419124