30.01.2019,

Prämierte Doku von Ina Knobloch läuft morgen im Caligari

Für ihre Doku "Die Akte Oppenheimer" bekam die Regisseurin Dr. Ina Knobloch den Hessischen Film- und Kinopreis in der Kategorie "Bester Dokumentarfilm" im vergangenen Jahr verliehen. Morgen ist der Film im legendären Wiesbadener Programmkino "Caligari" um 18 Uhr zu sehen. Anschließend können die Kinobesucher die Frankfurter Filmemacherin im Gespräch persönlich kennenlernen.

21.01.2019,

Kollegen treffen in Frankfurt – und „Wie soziale Netzwerke uns verführen“

Networking beim DJV-Ortsverband Frankfurt: Ein Dutzend Kollegen trafen sich vergangenen Freitag im „Gemalten Haus“ in Sachsenhausen und tauschte news, facts and fiction miteinander aus. Wie jedes Jahr hatte der Vorsitzende Umberto Biagioni zum traditionellen Neujahrsempfang geladen, um Face to Face statt über Umwege per Facebook zu kommunizieren. Binnen zehntel Sekunden wurden Informationen so quer über den langen Tisch transportiert und mit Nachbarn ausgetauscht – ganz ohne Datenverluste.

05.01.2019,

Der OV Frankfurt wünscht ein erfolgreiches neues Jahr

Das nächste gemütliche Treffen hat der OV Frankfurt auch bereits geplant: Am 18.01.19 treffen wir uns um 19:00 Uhr in gemütlicher Runde wieder in der Gaststätte „Zum Gemalten Haus“, Schweizer Str. 67, 60594 Frankfurt am Main (http://zumgemaltenhaus.de).

31.10.2018,

"Die Akte Oppenheimer" im Programmkino Naxos

Save the date! Der preisgekrönte Dokumentarfilm von unserem DJV-Hessen Mitglied Dr. Ina Knobloch läuft am 6. November im Frankfurter Programmkino Naxos. Am Filmgespräch werden die Regisseurin und Dr.Werner Hanak, stellv. Direktor des jüdischen Museum Frankfurt, teilnehmen. Gerd Becker moderiert.

30.10.2018,

Hat der Qualitätsjournalismus eine Zukunft?

Sind Tageszeitungen auch in Zukunft noch gefragt?/Foto: Heike Parakenings

Die regionale Tageszeitung braucht neue Strategien. Wie können in der digitalen Welt neue und junge Leser gewonnen werden? Wie bleibt der Zeitungsverlag attraktiver Arbeitgeber für JournalistInnen? Wie kann Zeitung weiter ihrem demokratischen Auftrag gerecht werden? Zu dieser Podiumsdiskussion laden der DJV-Hessen und der DJV-Rheinland-Pfalz am 13.12.2018 gemeinsam ein.

25.10.2018,

Vortrag über die "Pressearbeit bei der Bundeswehr"

Pressewebel Wolfgang Minich im SFOR-Einsatz in Sarajevo, Bosnien-Herzegowina

Immer wieder sorgt die Bundeswehr für Schlagzeilen. Ob durch negative Nachrichten wie nicht funktionierende Gewehre, Rechtsradikalismus in den eigenen Reihen oder Moorbrand. Doch auch positive Ereignisse wie Zapfenstreich, öffentliche Gelöbnisveranstaltungen sowie Tag der offenen Tür interessieren die breite Öffentlichkeit. Wie kommen wir Journalisten bei der Bundeswehr an die Informationen? Und wie funktioniert die Pressearbeit dort? Darüber informiert Wolfgang Minich im Presseclub Frankfurt.

15.10.2018,

Autoren unter Angst: Schließt euch zusammen!

Mit spitzer Feder dem Druck trotzen/Foto: Simone Ahrendt

Eine Umfrage des PEN-Zentrums Deutschland förderte schockierende Werte ans Tageslicht: Drei von vier Autoren sind in Sorge um die Meinungsfreiheit, viele haben Angst. "Ein Alarmsignal für die Demokratie!", warnt DJV-Presserefent Hendrik Zörner in seinem Kommentar.

Treffer 1 bis 7 von 13
<< Erste < Vorherige 1-7 8-13 Nächste > Letzte >>

Ortsverband Frankfurt

Ortsverbandsvorsitzender

Umberto Biagioni

Rheinbahnstraße 3

65185 Wiesbaden

Telefon: 0611 / 3419124

 

Stellvertreter

Dr. Ina Knobloch

 

Kontakt

frankfurt@djvhessen.de


Termine

28.02.2019,

DJV Hessen-Seminar: “Gute Fotos sind Gold wert. Oder?“