Die FAZ bietet ein Volontariat mit Schwerpunkt Social Media an

...weiterlesen

DJV Klartext

In der vierten Episode von DJV Klartext erklärt Knud Zilian Im Gespräch mit Christian Arndt, wieviel – oder wie wenig – der RBB-Skandal um das "Team Schlesinger" mit dem Hessischen Rundfunk zu tun hat. Welcher Schaden jetzt schon für das öffentlich-rechtliche System entstanden - und wie lässt sich ein "Flächenbrand" noch verhindern?

Im Podcast des DJV im hr  fordert er außerdem Entschleunigung und Augenmaß bei der digitalen Transformation, einen wirklich unabhängigen Rundfunkrat…

...weiterlesen

Die Ausstellung

„Funk für Fans“

mit hessischen Rundfunkgeschichten wird um sechs Wochen verlängert.

Noch bis zum 16. Oktober sind Ton, Text und Bild aus dem Archiv des Hessischen Rundfunks im

Museum für Kommunikation in Frankfurt

zu sehen und zeigen, wie sich Rundfunk und Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten verändert haben.

Einige DJV-Mitglieder haben sich bereits einen Eindruck verschafft und bekamen auf der exklusiven Schau eine exklusive Führung vom ehemaligen hr3-Chef und…

...weiterlesen

Im September startet Worlds of Journalism in Deutschland.

 

...weiterlesen

Der Deutsche Presserat begrüßt, dass der Bund ihm Mittel für ein breit angelegtes Schulungsprojekt mit der Polizei zur Verfügung stellt.

Unter dem Titel „Schutz der freien Berichterstattung – Rechte und Pflichten von Medien und Polizei“ wird der Presserat gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten an Polizeischulen über die verfassungsmäßig festgelegten Aufgaben der Medien, deren Arbeitsweise und Berufsethik informieren.

 

...weiterlesen

A K T U E L L E S

Blickpunkt Ausgabe 02/2022

In der neuen Ausgabe des „Blickpunkts“ lesen Sie unter anderem:

  • Welche verbandspolitischen Weichen die Delegierten des Verbandstags Mitte Juli gestellt haben
  • Wie der Hessische Rundfunk seinen Informationsauftrag im Radioprogramm zu amputieren droht
  • Mit welcher Bilanz sich der frühere Sprecher Michael Bußer als Alter Ego von Volker Bouffier verabschiedet
  • Wofür zwei hr-Journalistinnen einer der renommierten Grimme-Preise zugesprochen worden ist

Newsletter

Newsletter zum Tag der Pressefreiheit

Der Deutsche Journalisten-Verband ist solidarisch mit der Ukraine, ihren Bürgerinnen und Bürgern und mit allen Journalistinnen und Journalisten, die sich derzeit in dem Land aufhalten. Europas größte Journalistenorganisation gedenkt der Opfer, die der russische Überfall auf das Land bereits gefordert hat. Für alle Medienschaffende gilt: Seien Sie vorsichtig, vermeiden Sie wenn möglich unnötige Risiken. Und halten Sie Kontakt mit Ihren Redaktionen und mit den Behörden Ihres Heimatlandes. Wir denken an Sie und wir fühlen mit Ihnen. Sie sind das Bollwerk gegen Fake News und russische Propaganda. Kritischer und unabhängiger Journalismus ist jetzt so wichtig wie nie.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.djv.de/startseite/info/beruf-betrieb/freie/neues-datenschutzrecht.html