Vor wenigen Tagen sind Niloofar Hamedi und Elahe Mohammadi gegen Kaution aus dem berüchtigten Evim-Gefängnis entlassen worden. Doch weil sich die beiden Journalistinnen nach ihrer Entlassung ohne Hidschab zeigten und fotografiert wurden, sollen sie dafür strafrechtlich verfolgt werden, schreibt „Reporter ohne Grenzen“ in einer Pressemeldung und fordert das Ende der gerichtlichen Schikanen. HP
 

Der DJV Hessen hatte Niloofar Hamedi im vergangenen Jahr die „Feder für die Pressefreiheit“…

...weiterlesen

Traumberuf Journalismus – beim #JJT23 konnten sich junge Menschen über die Vielfalt des Berufes informierten. Von i wie Investigativ-Journalisten oder i wie Influencerin - oder auch von A - Z. Das Programm deckte alle Interessensgebiete ab. Social-Media-Expertin Ann-Katrin Schmitz von Baby-got-Business gab in ihrem interessanten Impulsvortrag einen Überblick von den Trends 2023 und einen Ausblick auf die von 2024.

 

...weiterlesen

Liebe Mitglieder,

zwischen den Jahren bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

Der Vorstand & das Team des DJV Hessen

wünschen Ihnen

Frohe Weihnachten und alles Gute für das Neue Jahr 2024!

...weiterlesen

DJV

Deutscher Journalistenverband

im Hessischen Rundfunk

 

...weiterlesen

Auch im sechsten Jahr der Aktion wurden wieder reichlich Weihnachtsbäume geschlagen, gehauen und gesägt. Der DJV-Ortsverband Wiesbaden hatte in den Forstbetrieb Bücher nach Wiesbaden-Erbenheim eingeladen und Mitglieder aus ganz Hessen kamen. Viele brachten zur Verstärkung die gesamte Familie mit; teilweise auch den Hund. Gestärkt durch „Weck, Worscht un Woi“ – Glühwein natürlich – wurde kräftig die Säge angesetzt. Mittlerweile dürften die rund 60 Teilnehmenden den Baum zu Hause im Wohnzimmer…

...weiterlesen

A K T U E L L E S


Blickpunkt Ausgabe 4/2023

Im Winter-„Blickpunkt“ lesen Sie

 

  • Wie es ein Hesse an die Spitze des Bundesverbands geschafft hat
  • Wie Geschäftsführer und Intendanz in Darmstadt und Frankfurt den Weihnachtsfrieden aufkündigen
  • Welchen Bildjournalisten die eindrucksvollsten Aufnahmen aus Hessen gelungen sind
  • Wie stark die Resonanz auf den Jungjournalistentag in Frankfurt war
  • Wieviele Weiterbildungsangebote der DJV Hessen im ersten Halbjahr 2024 macht

Newsletter zum Tag der Pressefreiheit



Der Deutsche Journalisten-Verband ist solidarisch mit der Ukraine, ihren Bürgerinnen und Bürgern und mit allen Journalistinnen und Journalisten, die sich derzeit in dem Land aufhalten. Europas größte Journalistenorganisation gedenkt der Opfer, die der russische Überfall auf das Land bereits gefordert hat. Für alle Medienschaffende gilt: Seien Sie vorsichtig, vermeiden Sie wenn möglich unnötige Risiken. Und halten Sie Kontakt mit Ihren Redaktionen und mit den Behörden Ihres Heimatlandes. Wir denken an Sie und wir fühlen mit Ihnen. Sie sind das Bollwerk gegen Fake News und russische Propaganda. Kritischer und unabhängiger Journalismus ist jetzt so wichtig wie nie.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.djv.de/startseite/info/beruf-betrieb/freie/neues-datenschutzrecht.html