29.11.2018,

"PresseFoto Hessen-Thüringen 2018" mit Erdogan

Wiesbaden, November 2018 - „Da waren wir uns schnell einig“, resümierte Matthias Haupt von der Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen in seiner Rede bei der Preisverleihung des Wettbewerbes „PresseFoto Hessen-Thüringen 2018“ das Urteil der achtköpfigen Jury. Unter mehr als 600 Fotos hatte die Expertengruppe das Bild „Provokante Kunst“ von dpa-Fotograf Arne Dedert zum Favoriten auserwählt. Das „Foto des Jahres 2018“ zeigt eine fast vier Meter hohe goldene Erdogan-Statue mitten in Wiesbaden.

Foto des Jahres 2018: "Provokante Kunst" von Arne Dedert

In seiner Begrüßungsrede verdeutlichte Knud Zilian, Vorsitzender des DJV-Hessen, welch große Bedeutung die Pressefotografie auch heute noch habe. Ob Tageszeitung, Illustrierte oder Online-Portal – ohne Fotos sei keines der Medien vorstellbar. Die zunehmend schlechte Honorierung von Fotografen sei nicht akzeptabel. Außerdem machte er auf die Aktion des DJV-Bundesverbandes aufmerksam: Jeder Fotograf hat einen Namen.

„Ein Bild sei von unschätzbarem Wert“, betonte Norbert Kartmann im anschließenden Grußwort und bedauerte: „Wir nehmen es als viel zu selbstverständlich hin.“ Der Präsident des Hessischen Landtags ist gemeinsam mit dem ehemaligen Thüringer Landtagspräsidenten, Christian Carius, erneut Schirmherr des Wettbewerbs. Bilder haben große Wirkungen, sie helfen uns die Seele zu entfalten, ist Kartmann überzeugt und ergänzt: Fotograf ist ein wichtiger Berufsstand, auf den wir nicht verzichten können. „Ich bin froh, dass ich das noch sagen konnte“, fährt der 69jährige fort, denn es sei gewissermaßen seine Abschiedsrede.

Pressefotos halten Geschichten und Geschichte fest

In seiner Laudatio für den Sonderpreis „Kulturfoto in der Region Frankfurt RheinMain stellte auch Dr. Helmut Müller, Geschäftsführer von der Gemeinnützigen Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH, die große Bedeutung von Fotografie dar: „Wir wollen, dass Fotografie im Rhein-Main-Gebiet jedes Jahr einen festen Platz hat, weil es für eine Gesellschaft nicht nur eine ästhetische Frage ist, schöne Bilder zu sehen. Eine Gesellschaft findet nur dann eine Identität, wenn es Erzählungen gibt. Erzählungen sind nicht nur eine Sache von Worten, sondern auch von Musik und Bildern. Gute Fotografen bringen es fertig, solche ikonischen Bilder zu finden, die der gemeinsame Schatz einer Gesellschaft sind.“

Als Beispiel nennt Müller das Foto von Joschka Fischer in Turnschuhen bei seiner Vereidigung. Ein Ereignis, was eine Zeitenwende bedeutete. Und bestärkt DJV-Hessen Vorsitzenden Zilian: „Sie haben völlig Recht. Fotografen haben Namen. Barbara Klemm gehört dazu.“ HP

Hauptsponsor des Fotowettbewerbs ist seit Anfang an die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen. Unterstützt werden die beiden veranstaltenden DJV-Landesverbände außerdem durch die Gemeinnützige Kulturfonds Frankfurt RheinMain GmbH und Herrn H.-Ullrich Isselbächer. Heike Parakenings

 Die weiteren Preise:

 - „Beste Serie“ - Jens Meyer, freier Journalist, Erfurt

Sonderpreis „Kulturfoto in der Region Frankfurt RheinMain“  - Kai Oliver Pfaffenbach, Redakteur der Agentur Reuters

- Kategorie „Menschen & Momente“  -  Steve Bauerschmidt, freier Journalist, Erfurt

- Kategorie  „Sport & Freizeit“ - Raphael Schmitt, freier Journalist

- Kategorie „Kultur & Gesellschaft“ - Sascha Fromm, Redakteur der „Thüringer Allgemeine“

- Kategorie „Umwelt & Natur“ - Arne Dedert, Redakteur bei dpa, Frankfurt am Main

- Kategorie „Technik & Verkehr“ - Eckhard Jüngel, Redakteur der „Thüringer Allgemeine“

 

Die Jury sprach außerdem folgende Anerkennungen aus: 

Technik & Verkehr      

- Volker Hielscher, freier Journalist, für sein Bild „Labyrinth“

- Eckhard Jüngel, Redakteur „Thüringer Allgemeine“, für sein Bild „Schweinelaster verunglückt"

 Umwelt & Natur

- Jan Eifert, freie Journalist, für sein Bild „Mainhatten im Nebel“

-  Thorsten Richter, Redakteur „Oberhessische Presse“, für sein Bild „Die Sonne brennt“          

 Sport & Freizeit

Sascha Fromm, Redakteur „Thüringer Allgemeine“, für sein Bild „Im Tunnel“

Sascha Fromm, Redakteur „Thüringer Allgemeine“, für sein Bild „Legend of Cross“

Kultur & Gesellschaft

-          Arne Dedert, Redakteur der dpa, für sein Bild „Allein unter Männern“

-          Birgit Gutschalk, freie Journalistin, für ihr Bild „Kreuze verschwimmen“

Menschen & Momente

-          Arne Dedert, Redakteur der dpa, für sein Bild „Kardinalsfrage“

-          Volker Hielscher, freier Journalist, für sein Bild „Berührungsängste“

 Beste Serie

-          Michael Braunschädel, freier Journalist, für seine Serie „Die letzten Antiquare in Frankfurt am Main“

-          Jens Paul Taubert, freier Journalist, für seine Serie „Der Absprung“

 

 Die Fotos sind auf einer Wanderausstellung in Hessen und Thüringen zu sehen:

  • 28.11. - 06.12.18 Hessischer Landtag, Wiesbaden
  • 19.12. - 14.01.19 Kreissparkasse Gotha, Gotha
  • 15.01. - 13.02.19 Thüringer Landtag, Erfurt
  • 14.02. - 13.03.19 SRH Wald Klinikum, Gera
  • 14.03. - 08.04.19 Sparkasse Unstrut-Hainich, Mühlhausen
  • 09.04.19 Uni-Bibliothek, Ilmenau

  Einen ausführlichen Bericht lesen Sie von Andreas Lang im aktuellen NEWSLETTER

Termine

Zur Zeit liegen keine geplanten Termine vor.