14.03.2017,

FR und FAS im Verband Hessischer Zeitungsverleger

Wiesbaden, 14. März 2017 - Der DJV Hessen begrüßt den Beitritt der Tageszeitung „Frankfurter Rundschau" und der Sonntagszeitung „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" in den Verband Hessischer Zeitungsverleger (VHZV).

Nach vier Jahren ist die „Frankfurter Rundschau" als Frankfurter Rundschau GmbH wieder in den Verband Hessischer Zeitungsverleger (VHZV) zurückgekehrt. Im November 2011 hatte die Druck- und Verlagshaus Frankfurt am Main GmbH Insolvenz angemeldet und ist aus dem Verband ausgeschieden.

Die Sonntagszeitung der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH ist neu in den VHZV eingetreten. Sie war bisher noch kein Mitglied.

So sehr dieser Schritt begrüßenswert sei, so sehr verbinde der DJV Hessen hiermit die Forderung, dass beide Verlage ihrer sozialpoitischen Verantwortung gegenüber ihren Mitarbeitern gerecht würden, äußerte Geschäftsführer Achim Wolff. Er zielte damit vornehmlich auf die sehr unterschiedlichen Entgeltmodelle der Frankfurter Rundschau.

Termine

23.09.2017,

DJV-Tagung „Besser Online 2017"

27.09.2017,

DJV Hessen-Seminar: Praxisseminar Ligthroom für Fortgeschrittene

09.10.2017,

Vernissage PresseFoto Hessen-Thüringen

13.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Einsteiger

14.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Fortgeschrittene

30.11.2017,

DJV Hessen Seminar: Urheberrecht und Internet. Selbstständig im world wide web