23.04.2018,

Eine weitere selbstständige Tageszeitung weniger in Hessen

Wiesbaden, 23. April 2018 – Wie heute zu erfahren war, wird die Verlagsgesellschaft Rhein Main VRM über ihre Unternehmenstochter, den Gießener Anzeiger Verlag, Gesellschafter bei der Wetzlardruck GmbH. Das Bundeskartellamt muss der Transaktion noch zustimmen. (Die Zustimmung erfolgte im Mai 2018.)

Mit dieser Unternehmensveränderung gibt es mit der Oberhessischen Presse in Marburg und der Fuldaer Zeitung nur noch zwei unabhängige Tageszeitungen in Hessen. Alle anderen sind in Firmengeflechten eingebunden.

„Damit ist der Höhepunkt der Zeitungskonzentration erreicht,“ sagte der Vorsitzende des DJV Hessen, Knud Zilian. „Der DJV Hessen bedauert ausdrücklich, dass durch die Übernahme die Vielfalt der Berichterstattung gefährdet ist und im schlimmsten Fall verschwindet,“ fuhr er fort. Die Entscheidung dürfe keinesfalls beinhalten, dass die personell ohnehin spärlich besetzen Redaktionen noch weiter ausgedünnt würden. Kolleginnen und Kollegen müssten ihre Arbeitsplätze behalten, forderte Zilian.

Anmerkung: Eine dritte unabhängige hessische Tageszeitung darf nicht vergessen werden: die Butzbacher Zeitung. Auch die Frankfurter Allgemeine Zeitung FAZ ist unabhängig, zählt aber zu den internationalen Zeitungen.

Termine

28.05.2018,

DJV Hessen-Seminar: „Erfolgreich bewerben: Mit Knowhow und Köpfchen redaktionelle Ausschreibungen gewinnen NEU

05.06.2018,

DJV Hessen-Seminar: Fotorecht für Journalistinnen und Journalisten

15.06.2018,

DJV Hessen-Seminar: Das iPhone als Produktionsmittel