23.06.2017,

DJV Landesverband Hessen hat einen neuen Vorsitzenden

Wiesbaden, 23. Juni 2017 – Der DJV hat während seines Verbandstages am 23. Juni 2017 in Wiesbaden einen neuen Vorstand gewählt. Daneben wurde über Anträge diskutiert, abgestimmt und gemeinsam nach Lösungen gesucht. Im Fokus standen dabei die beiden Geschäftsstellen des Bundesverbandes.

Der neu gewählte Vorstand: Martin Schmidt, Jörg Steinbach, Lena Grocholl, Knud Zilian, Axel Häsler, Gabriela Blumschein, Mika Beuster und Klaus Andrießen (v.l.n.r.). Foto: Sonja Lehnert

Eine öffentlichkeitswirksame Auftaktaktion vor dem Hotel Schwarzer Bock in Wiesbaden läutete den Verbandstag ein. Einhundert orangefarbene Luftballons stiegen in der Wiesbadener Innenstadt in den Himmel. Sie waren mit einer Karte versehen, die die Solidarität des DJV Hessen mit allen verfolgten und inhaftierten Journalistinnen und Journalisten bekundete. Als Inbegriff dieser Solidaritätskampagne steht Deniz Yücel. Das Logo #FreeDeniz sowie die Solidaritätsbekundung des DJV Hessen schmückten die Karten.

Zum ersten Vorsitzenden wurde Knud Zilian (Freier Rundfunkredakteur) gewählt, Zweiter Vorsitzender ist Jörg Steinbach (Redakteur), Schatzmeisterin Dr. Gabriela Blumschein (Freie Journalistin), Schriftführer Martin Schmidt (Online-Redakteur), die vier Beisitzer Axel Häsler (Freier Fotograf), Lena Grocholl, Dr. Klaus Andrießen (Redakteur) und Mika Beuster. Lena Grocholl und Mika Beuster sind neu in den Vorstand gewählt. Lena Grocholl ist bei der Hessenagentur in Wiesbaden für das Internet und die Sozialen Medien tätig. Mika Beuster ist Redakteur beim Weilburger Tageblatt und Ausbildungsbeauftragter.

Diskussionen im Zuge der Anträge
Die beiden Geschäftsstellen des Bundesverbands sorgen immer wieder für Diskussionen, wenn es um Einsparungen geht. Die Schatzmeisterin des Bundesverbands, Katrin Kroemer, und dessen Geschäftsführer, Kajo Döhring, waren anwesend. Katrin Kroemer gab an, dass eine Zusammenlegung der beiden Geschäftsstellen in Berlin und Bonn aktuell über eine Million Euro kosteten. Kajo Döhring unterstützte das. „Es ist ein Märchen, dass ein Standort günstiger ist als zwei“, sagte er. Ein Aufklärungspapier über die Kostenaufstellung liege der Geschäftsstelle des DJV Hessen vor.

Erfreuliches über die Fachausschüsse
Maurizio Gemmer, Fachausschuss Junge, konnte berichten, dass das Interesse an Lokaljournalismus wachse und sich die Stellensuche, auch von Volontariaten, junger Journalistinnen und Journalisten positiv entwickle. Stolz könne man sein, dass die „Jungen“ im DJV eine Marke geworden sei. So sei man zum Beispiel zum Volotag beim Hessischen Rundfunk eingeladen worden.

Abschied von Ulrich Heuser
Ulrich Heuser war 26 Jahre Vorsitzender des Landesverbands. Knud Zilian dankte ihm gleich zu Beginn für sein Engagement. „Uli, du warst kein kühlrechnender Funktionär, dir lagen die Interessen des Verbands am Herzen“. Heuser wurde mit „Standing Ovations“ verabschiedet und zum Ehrenmitglied  des Landesverbands gewählt.

 

 

Solidaritätsbekundung für alle verfolgten und inhaftierten Journalistinnen und Journalisten.Delegierte stimmen ab während des Landesverbandstags.Glückwunsch der Schatzmeisterin, Gabriela Blumschein. Knud Zilian wurde zum Vorsitzenden gewählt. Fotos: Wolfgang Kühner
Weitere Fotos in der Fotogalerie

 

 

 

Termine

23.09.2017,

DJV-Tagung „Besser Online 2017"

27.09.2017,

DJV Hessen-Seminar: Praxisseminar Ligthroom für Fortgeschrittene

09.10.2017,

Vernissage PresseFoto Hessen-Thüringen

13.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Einsteiger

14.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Fortgeschrittene

30.11.2017,

DJV Hessen Seminar: Urheberrecht und Internet. Selbstständig im world wide web