14.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Fortgeschrittene

14.11. 2017

„Wie gut sind Journalisten im Krisen-PR wirklich?
Von ethischen Diskussionen bis zu ausführlichen Praxisbeispielen“
 
Krisen-PR ist ein sehr komplexes Thema. Doch gerade hier könenn erfahrene Journalistinnen/Journalisten durch kontinuierliche, transparente Arbeit so manche Krise meistern.

In dem Workshop werden an Hand von Praxisbeispielen die Besonderheiten von guter Krisen-PR Stück für Stück erarbeitet. Dabei sollen innerhalb ausführlicher Diskussionen auch, wenn möglich, die Erfahrungen der Teilnehmer/-innen einfließen.

Umfangreiche Übungen bieten ein praxisnahes Bild von modernem Krisenmanagement.
 
Was: Fortgeschrittenenworkshop „Krisen-PR – speziell und anspruchsvoll. Mit journalistischem Anspruch die Königsklasse meistern“

Wann: 14.11.2017, 10:00 Uhr – 16:00 Uhr

Wo: Bildungsstätte Landessportbund Hessen, Otto-Fleck-Schneise 4, 60528 Frankfurt am Main, Telefon: 069/6789-0

Referent:
Rolf Skrypzak

Inhalt (Ausschnitt):

  • Ausführliche Analyse einer Krise
  • Entscheidend: Das richtige Krisenhandbuch, inkl Übung
  • Besonderheiten social Media
  • Praxisbeispiele
  • Ausführliche Übung zu einer ‘realen Krise’ mit anschließender Diskussion

Dieser Workshop ist sehr praxisbezogen, Grundkenntnisse im Krisen-PR sollten vorhanden sein.

Für Mitglieder des DJV Hessen ist das Seminar kostenlos. Mitglieder des DJV Hessen erhalten einen Fahrtkostenzuschuss in Höhe von bis zu 30 Euro. Bitte reichen Sie hierzu den Antrag mit der/den Fahrkarte/n ein. Sofern ein eigenes Kfz benutzt wird, erfolgt die Erstattung auf Basis der Entfernung Wohn-/Veranstaltungsort. Verbindliche Anmeldungen bitte bis zum 06.11.2017 per E-Mail unter info@djvhessen.de, Fax oder telefonisch an die Geschäftsstelle.

 
Die Seminare können sowohl einzeln als auch im Paket besucht werden.

Termine

11.12.2017,

Webinar: Instagram für Fotojournalisten

01.01.2018,

Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen des DJV im Januar 2018