23.06.2017,

DJV Hessen feierte sein 70jähriges Bestehen

Wiesbaden, 23. Juni 2017 – Mit etwa 100 geladenen Gästen feierte der DJV Landesverband Hessen am Abend des 22. Juni 2017 das Jubiläum seines 70jährigen Bestehens. Den festlichen Rahmen bildete der Festsaal des Wiesbadener Rathauses.

Knud Zilian begrüßt zur 70jährigen Jubiläumsfeier des DJV Hessen die etwa 100 Gäste im Festsaal des Wiesbadener Rathauses.

Fotos: Sonja Lehnert

Der amtierende Vorsitzende, Knud Zilian, ging in seiner Begrüßung auf die Geschichte des Landesverbandes ein, seine Gründung am 2. März 1947 in Frankfurt und den rasanten Wandel der Medien seitdem. „Als Berufsverband schauen wir heute wie damals auf die Presse- und Meinungsfreiheit“, sagte er. Bedenklich sei auch, dass Kolleginnen und Kollegen ihren Beruf aus wirtschaftlichen Gründen an den Nagel hängen müssten. „Das Drücken von Gehältern und Honoraren wird nicht zur Verbesserung unserer Medienlandschaft führen“, fuhr er fort und versprach, dass der DJV gerade das im Blick behalten werde.

Bürgermeister Arno Goßmann begrüßte, dass der DJV Hessen die Medienstadt Wiesbaden neben zahlreichen Filmproduktionsfirmen, Agenturen und der Hochschule RheinMain mit seiner Geschäftsstelle bereichere. „Es tut Wiesbaden gut, dass Sie hier sind“, sagte er.

Presse- und Rundfunkfreiheit und deren Rolle als Grundpfeiler der Demokratie zog sich als Thema durch alle Reden des Abends. Staatsminister Stefan Grüttner, der in Vertretung des Schirmherrn des Empfangs, Ministerpräsident Volker Bouffier, teilnahm, bekräftigte, dass die Politik die Rahmenbedingungen für angemessene Arbeitsbedingungen von Journalistinnen und Journalisten zu schaffen habe. Der DJV Bundesvorsitzende, Prof. Dr. Frank Überall, erinnerte daran, dass in der Geschichte Deutschlands bereits einmal die Pressefreiheit unterbunden, Redaktionen geschlossen und Journalistinnen und Journalisten mit Hungerlöhnen abgespeist wurden. Kolleginnen und Kollegen in der Türkei gingen jetzt für kritische Berichterstattung ins Gefängnis. Der Intendant des Hessischen Rundfunks, Manfred Krupp, sprach die Herausforderungen in allen Medien an, „aus den schier endlosen und unübersichtlichen Meldungen die auszuwählen, die relevant sind“.

Der langjährige DJV Bundesvorsitzende und Dozent der Universität Vechta, Michael Konken, richtete den Blick nicht nur auf die Geschichte des Verbands, sondern auf die Zukunft. Nachrichten seien wichtig für die Meinungsbildung und in Zeiten von Falschmeldungen, die rasend schnell über das Internet verbreitet würden, umso wichtiger. „In die Welt der Fakes kann der Journalismus selbst eingreifen, kann nach und nach Vertrauen zurückgewinnen“, sagte er. Nicht durch das Vermischen von Nachricht und Meinung, sondern durch Sorgfalt, Wahrhaftigkeit und Vollständigkeit sei der Journalismus glaubwürdig.

Hans Leyendecker, ehem. Leitender Politischer Redakteur bei der Süddeutschen Zeitung, unterstrich, dass kritischer Journalismus die Kontrolle politischer Macht leisten solle. So, wie man es am Beispiel des amerikanischen Präsidenten und der Presse in den USA sehe. Doch diese Aufklärung koste etwas. „Man muss Journalisten einstellen, die mit aller Kraft ihrem Handwerk nachgehen“, forderte er. Journalisten seien der Wahrheit verpflichtet und bei ihrer Arbeit habe es immer um Aufklärung zu gehen.

Die Postulate aller Redner gaben ein Zeugnis davon ab, wie stark ein an Grundwerten und Grundrechten der Verfassung orientierter Journalismus sein kann und wie wichtig er als ein Grundpfeiler der Demokratie ist.

Der Abend klang beim Get Together und zahlreichen interessanten Gesprächen aus.

 

 

Knud Zilian, amtierender Vorsitzender des DJV Hessen,Arno Goßmann, Bürgermeister der Landeshauptsadt Wiesbaden.Staatsminister Stefan Grüttner, Hessische Landesregierung.
Prof. Dr. Frank Überall, DJV Bundesvorsitzender.Manfred Krupp, Intendant des Hessischen Rundfunks.Gäste im Festsaal des Rathauses in Wiesbaden.
Michael Konken, Dozent Universität Vechta.Hans Leyendecker, ehem. Leitender Politischer Redakteur, Süddeutscher Verlag.Gäste im Festsaal des Rathauses in Wiesbaden.
Gäste im Festsaal des Rathauses in Wiesbaden.Get-Together im Anschluss an den offiziellen Teil. Fotos: Wolfgang Kühner
Weitere Fotos in der Fotogalerie

 

 

Termine

23.09.2017,

DJV-Tagung „Besser Online 2017"

27.09.2017,

DJV Hessen-Seminar: Praxisseminar Ligthroom für Fortgeschrittene

09.10.2017,

Vernissage PresseFoto Hessen-Thüringen

13.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Einsteiger

14.11.2017,

DJV Hessen-Seminar: Krisen PR für Fortgeschrittene

30.11.2017,

DJV Hessen Seminar: Urheberrecht und Internet. Selbstständig im world wide web