05.04.2017,

Aktualisierter Tarifvertrag für Volontäre

Wiesbaden/Bad Vilbel, 5. April 2017 - Der zwischen Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) und den Gewerkschaften Deutscher Journalisten-Verband (DJV) und dju in ver.di Tarifvertrag für Volontäre an Tageszeitungen und liegt nunmehr vor.

Nach dem neuen Vertrag werden Ausbildungsinhalte im Online-Journalismus und die Ausbildung in Redaktionsgesellschaften ebenso berücksichtigt wie die Arbeit an Newsdesks und das Redaktionsmanagement. Das Volontariat dauert 24 Monate. Es kann zur Vermittlung von Zusatzqualifikationen oder zur Ergänzung der Ausbildungsinhalte um drei Monate verlängert werden. Diese tarifvertragliche Verlängerungsoption unterliegt einer Sonderkündigungsmöglichkeit mit einer Frist von sechs Monaten, frühestens zum 31.12.2019.
Ein Musterausbildungsplan zur Orientierung für die Verlage ist dem Vertrag beigefügt. Tarifvertrag wie Musterausbildungsplan treten rückwirkend zum 1.11.2016 in Kraft und sind mit einer Frist von sechs Monaten kündbar, erstmals zum 31.12.2020, danach jeweils zum Jahresende.
Der Tarifvertrag inkl. Musterausbildungsplan kann von der Internetseite des BDZV heruntergeladen werden.

Termine

26.06.2017,

DJV Hessen-Seminar: Die Nummer 1 beim Google-Ranking? Und wie nutze ich XING und Linkedin?