Podiumsdiskussion "Gesunde Ernährung in der Corona-Krise"

mit Fernsehkoch Johann Lafer und dem Mainzer Kardiologen Prof. Dr. Thomas Münzel am Dienstag, den 31. August ab 19.00 Uhr im Forstersaal des Kurfürstlichen Schlosses in Mainz

Die Corona-Krise hat unser Leben verändert. Für viele wurde das Homeoffice der Mittelpunkt des Berufslebens. Der Lockdown sorgte für einen Boom beim Selberkochen. Online-Kochkurse und Koch-Apps stehen hoch im Kurs und haben bei vielen für ein Umdenken gesorgt.

Mehr denn je ist das Knowhow von Kochprofis in den Küchen zu Hause gefragt. Viele wollen dabei nicht nur gut, sondern vor allem auch gesund kochen.

Zu diesem Thema wollen wir mit zwei Koryphäen diskutieren. Mit Johann Lafer trifft ein Meisterkoch mit bekannter Leidenschaft für Höhenflüge und erstklassiges Essen auf den Herzspezialisten Prof. Dr. Thomas Münzel, Direktor der Kardiologie an der Mainzer Uniklinik, um über Herzensangelegenheiten zu sprechen.

Die Podiumsdiskussion wird gemeinsam vom Presseclub Mainz, dem Presseclub Wiesbaden und dem DJV-Ortsverband Wiesbaden sowie dem Bezirksverband Rheinhessen des DJV organisiert.

Nach vielen Monaten mit mit täglichen Video-Konferenzen freuen wir uns, diese Veranstaltung mit Publikum im Saal durchzuführen - natürlich unter Einhaltung der gültigen Corona-Bestimmungen.

Wegen der Corona-Bestimmungen ist die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Veranstaltung begrenzt. Für die Teilnahme wird eine vollständige Impfung, der Nachweis der Genesung oder ein negativer Corona-Schnelltest vorausgesetzt, der nicht älter als 24 Stunden sein darf. Wir sind verpflichtet, dies vor dem Einlass zu der Veranstaltung zu prüfen.

DieAnmeldung wird über den DJV abgewickelt. Das Anmeldeformular zur Erfassung der Kontaktdaten finden Sie im Anhang. Die Einladung als pdf-Dokument finden Sie hier.

Wer teilnehmen will, meldet sich bitte verbindlich an unter: info(at)djv-rlp.de .
Es gilt der Eingang der Anmeldung.

 

A K T U E L L E S

Stellenanzeige:

Bürokraft im Sekretariat (m/w/d)

Der Deutsche Journalistenverband Landesverband Hessen vertritt die Interessen von rund 2.300 Journalistinnen und Journalisten. Zur Verstärkung unseres kleinen Teams suchen wir ab sofort unbefristet und in Vollzeit (39 Stunden) eine Bürokraft im Sekretariat.

Ihre Aufgaben:

Sie sind Ansprechpartner für unsere Mitglieder und unsere Gremien. Sie bearbeiten den Posteingang, managen die Dokumentenablage und pflegen die Daten in unserer Mitgliederverwaltung. Ferner unterstützen Sie Ihre Kolleginnen bei der Organisation und Durchführung von Sitzungen und Veranstaltungen.
Für diese Position suchen wir eine kompetente und engagierte Persönlichkeit, die die klassischen Sekretariatsaufgaben beherrscht. Sie zeichnen sich durch Organisationstalent aus und überzeugen durch gute Umgangsformen.

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder vergleichbare Qualifikation
  • gute PC-Kenntnisse und sicherer Umgang mit MS Office, Kenntnisse im Umgang mit einem Programm zur Mitgliederverwaltung sind von Vorteil
  • selbstständige, strukturierte und problemlösungsorientierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Engagement und Zuverlässigkeit gehören zu Ihren Stärken
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • vorteilhaft buchhalterische Grundkenntnisse
  • idealerweise Vorkenntnisse aus einem Verband oder einer Gewerkschaft

Das bieten wir:

  • langfristige Perspektive
  • eine angemessene Vergütung
  • eine verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • ein Arbeitsplatz in verkehrsgünstiger Lage von Wiesbaden
  • zusätzliche Sozialleistungen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Unterlagen inklusive frühestmöglichen Eintrittstermins und unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung. Bewerbungen senden Sie bitte in einer PDF-Datei mit dem Stichwort „Bewerbung“ ausschließlich per Mail an Bewerbung(at)djv-hessen.de.

DJV Landesverband Hessen

Gewerkschaft der Journalisten

Rheinbahnstraße 3

65185 Wiesbaden

Newsletter zum Tag der Pressefreiheit

Blickpunkt Ausgabe 01/2022

In der Frühjahrsausgabe des „Blickpunkts“ lesen Sie unter anderem

  • Was sich Adrian Jäckel, der neue Geschäftsführer des DJV Hessen, vorgenommen hat
  • Mit welcher Bilanz VRM-Chefredakteur Stefan Schröder in die passive Altersteilzeit geht
  • Wie der Führungswechsel in der Intendanz des Hessischen Rundfunks abgelaufen ist
  • Warum eine jugendliche Chefredaktion ein ausschließlich gedrucktes Magazin herausgibt

Der Deutsche Journalisten-Verband ist solidarisch mit der Ukraine, ihren Bürgerinnen und Bürgern und mit allen Journalistinnen und Journalisten, die sich derzeit in dem Land aufhalten. Europas größte Journalistenorganisation gedenkt der Opfer, die der russische Überfall auf das Land bereits gefordert hat. Für alle Medienschaffende gilt: Seien Sie vorsichtig, vermeiden Sie wenn möglich unnötige Risiken. Und halten Sie Kontakt mit Ihren Redaktionen und mit den Behörden Ihres Heimatlandes. Wir denken an Sie und wir fühlen mit Ihnen. Sie sind das Bollwerk gegen Fake News und russische Propaganda. Kritischer und unabhängiger Journalismus ist jetzt so wichtig wie nie.

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.djv.de/startseite/info/beruf-betrieb/freie/neues-datenschutzrecht.html

 


Video #JJT19

DJV Hessen JungJournalisstenTag #JJT19

Ein Film von Steffen Edlinger, Evangelisches Medienhaus

Video #JJT18

DJV Hessen JungJournalistenTag #JJT18

Ein Film von Jonas Schramm, Evangelisches Medienhaus