„Jahr der Freien“ im DJV

Das Jahr 2020 steht beim Deutschen Journalistenverband und allen seinen Landesverbänden unter dem Motto „Jahr der Freien“. Hauptberufliche freie Journalistinnen und Journalisten (Freie) sind für ein redaktionelles Produkt (Zeitung, Zeitschrift, Internet, Radio, Fernsehen) unverzichtbar. Sie ergänzen und bereichern die redaktionelle Arbeit der angestellten Redakteurinnen und Redakteure (Feste) durch Ideen, Vielfalt und spezielles Können. Eine faire Zusammenarbeit von Festen und Freien sichert neben der Qualität des journalistischen Produkts auch den kollegialen und gewerkschaftlichen Zusammenhalt.

„Jahr der Freien“ im DJV

Auch der DJV Hessen beteiligt sich mit verschiedenen Aktionen am „Jahr der Freien“.

 

 

So ist unser Seminarprogramm https://www.djv-hessen.de/termine/seminare-djv-hessen in diesem Jahr wieder ganz besonders auf die Bedürfnisse der Freien zugeschnitten.

Und auch unser diesjähriger Fotowettbewerb wird mit der neuen Rubrik „FREI“ ein weiteres Themenfeld erschließen.

Der DJV Hessen versteht das „Jahr der Freien“ nicht als statisches Projekt, sondern vielmehr als laufenden Prozess, um die Anforderungen des freien Journalismus weiter zu erkunden und unseren Mitgliedern auch auf dieser Ebene ein starker Partner zu sein.

Wir halten unsere Mitglieder über die Aktionen auf dem Laufenden!

Aktion: Freier Journalismus - läuft

Der freie Journalismus ist immer in Bewegung: nie kann er ruhig bleiben, weil er Unstimmigkeiten bemerkt, kritisiert, weil er aneckt, sich zu Wort meldet, Bilder macht, Meinungen sammelt und vieles öffentlich macht, was unter der Decke versteckt wird. Der freie Journalismus kann sich Stillstand nicht leisten, immer treibt es ihn nach draußen, aus dem Büro, zu den Menschen, durch die Stadt, raus aufs Land, in die Natur, in die ganze Welt. Denn dort sind die Geschichten, die der freie Journalismus braucht, die seine Lebensgrundlage sind. Der freie Journalismus geht, wandert, läuft, fährt mit Bahn und Auto, Flugzeug und Fährschiff, bei Tag und bei Nacht, in scheinbar öde Gegenden und in Katastrophengebiete. Überall findet er etwas, wohin er sich auch bewegt. „Freier Journalismus – Läuft!“, so ist das Motto der Freien, die unverdrossen für die Medienfreiheit und ihren Beruf eintreten. Der freie Journalismus ist nicht allein. Es gibt viele gute Adressen, an denen er Hilfe bekommt, wo Menschen sind, die sich für ihn einsetzen, mit denen zusammen sich der freie Journalismus engagieren kann. Das Freilaufbuch nennt einige dieser Adressen und bietet Raum für eigene Notizen und Tipps, die auch online weitergegeben werden können. In Ihrem Freilaufbuch können Sie aber auch Ihre Wege notieren, ihre Besuche vermerken und Bestätigungen einsammeln.

Informieren Sie sich über das Freilaufbuch. https://www.djv.de/fileadmin/user_upload/Freiendateien/Freie-Hintergrund/Freilaufbuch.pdf

Informieren Sie sich auch auf der Webseite unseres Bundesverbandes über das „Jahr der Freien“. https://www.djv.de/startseite/info/beruf-betrieb/freie/jahr-der-freien.html


Der neue „Blickpunkt“ (Ausgabe 1/2020) des DJV Hessen:

  • Widmet sich mit einem Schwerpunkt dem Jahr der Freien
  • Schaut auf die Berichterstattung nach dem Anschlag von Hanau
  • Erläutert, warum ein Lokalreporter Gegenstand zu einer Debatte im Kreistag Lahn-Dill geworden ist
  • Bilanziert mit Alice Engel ihr erstes Jahr als Pressesprecherin  im Sozialministerium.

Seminare 2020

Corona-Krise: Seminare beim DJV Hessen abgesagt

Auf Grund der aktuellen Lage und der behördlichen Empfehlungen haben wir uns entschieden, alle Seminare des DJV Hessen bis auf weiteres zu verschieben. Wir werden Sie über die neuen Termine rechtzeitig informieren.

 

Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie in den Tipps für Freie



Video #JJT18

DJV Hessen JungJournalistenTag #JJT18

Ein Film von Jonas Schramm, Evangelisches Medienhaus