Ingo Zamperoni beim Junjournalistentag #JJT19

Auch er hat mal klein angefangen: Für die Schülerzeitung der Leibnizschule in Wiesbaden hat Ingo Zamperoni, einer der Referenten beim Jungjournalistentag Mitte November in Frankfurt, Anfang der 90er Jahre seinen ersten Artikel geschrieben. Damals hatte Saddam Hussein mit der Okkupation Kuwaits einen Krieg provoziert. In einer Analyse führte der Jungjournalist aus, warum die Golfregion seit jeher ein Pulverfass ist.

Foto: Jennifer Fey

Am Tag nach dem Erscheinen der „Mülltonne“ bedankte sich eine Mitschülerin bei dem Autoren, weil sie nach der Lektüre die komplizierten Zusammenhänge und Verflechtungen endlich verstanden habe. „Dass eine Leserin meine Erläuterungen verstanden und einen Erkenntnisgewinn daraus gezogen hat, war für mich Motivation und Ansporn, mich auf diesem Terrain weiter zu versuchen“, berichtet Zamperoni im Gespräch mit dem „Blickpunkt“. Sein Debütstück hat er zwar für die „Mülltonne“ geschrieben, für die Tonne war es aber mitnichten.

Der Gymnasiast hatte alle Freiheiten, sich in der Schülerzeitung weiter auszubreiten. Zensiert wurde keiner seiner Artikel durch die Schulleitung. Maßgeblich aus dem Grund, dass Zamperoni gründlich recherchierte und ausgewogen berichtete. In einer Zeit, in der Nachrichten noch entschleunigter produziert und verbreitet wurden ein einfacheres Unterfangen. Aber für Zamperoni keine Entschuldigung für gewissenhaftes Arbeiten auch unter Zeit- und Erwartungsdruck. „Be first, but first be right“ – diesem Grundsatz folgt der Tagesthemen-Moderator bis heute. Und diese Einstellung will er beim Jungjournalistentag in der Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) zuvorderst vermitteln. „In der digitalisierten Medienwelt, in der vermeintliche Nachrichten via Smartphone in Echtzeit verbreitet werden, ist es zwar kaum mehr möglich, unter den Ersten zu sein. Aber der Drang, immer gleich live senden zu wollen, entbindet nicht von der Pflicht, sauber zu recherchieren. Gründlichkeit geht immer noch vor Schnelligkeit“.

 

Den ausführlichen Artikel über Ingo Zamperoni lesen in der nächsten Ausgabe unseres Verbandsmagazins „BLICKPUNKT“, die im Oktober erscheinen wird. Unsere Mitglieder erhalten das Verbandsmagazin per E-Mail.

Informationen, Programm und Anmeldung für den #JJT19. https://www.djv-hessen.de/landesverband/jungjournalistentag-jjt

Seminare 2019

Fortbildung nach Maß für DJV-Mitglieder.
Themen, Orte und Zeiten


Termine

Keine Nachrichten verfügbar.

DSGVO

Die Datenschutzgrundverordnung berührt uns alle. Weitere Informationen finden Sie in den Tipps für Freie



Video #JJT18

DJV Hessen JungJournalistenTag #JJT18

Ein Film von Jonas Schramm, Evangelisches Medienhaus