21.02.2019,

Jetzt zum ARD/ZDF-Freienkongress April 2019 in Leipzig anmelden

Rund 18.000 freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei ARD, ZDF und Deutsche Welle beschäftigt. Sie sind eine fundamentale Stütze der Rundfunkanstalten und erschaffen einen Großteil des Programms. Freie Reporter sind vor Ort, wenn "Lügenpresse" skandiert wird und sich Aggression an ihnen entlädt. Dennoch müssen sie um ihre berufliche Existenz bangen, wenn Sparmaßnahmen ins Haus stehen. Denn während feste Mitarbeiter selten gekündigt werden, sind die Freien die Manövriermasse der Anstalten.

07.02.2019,

Gericht urteilt: Werbebotschaften in Blogs kennzeichnen

Der Deutsche Journalisten-Verband fordert Journalistinnen und Journalisten auf, klare Grenzen zwischen Berichterstattung und Werbebotschaften beim sogenannten Influencer Marketing zu beachten. Der DJV verweist in dem Zusammenhang auf das Urteil des Kammergerichts Berlin zur Kennzeichnungspflicht von Werbung in Social Media (Az. 5 U 83/18). Das Gericht hatte geurteilt, dass Blogger ihre Berichterstattung als Werbung kennzeichnen müssen, wenn sie für einen Beitrag bezahlt werden.

01.02.2019,

Robert von Heusinger ist Keynote-Speaker beim "Brückenschlag"

Der DJV-Bundesfachausschuss Presse- und Öffentlichkeitsarbeit lädt alle Mitglieder zum DJV-Fachkongress "Brückenschlag - Kommunikation in unruhigen Zeiten" am 22. März 2019 ein. Keynote-Speaker des DJV-Fachkongresses "Brückenschlag" ist Robert von Heusinger. Der Kommunikationschef des Bankhauses HSBC Deutschland war zuvor erfolgreicher Journalist. "Wie gelingt ein Seitenwechsel" fragt ihn Monika Lungmus im Interview im aktuellen Medienmagazin „Journalist“ (Ausgabe 1/19).

29.01.2019,

"24 Stunden Zukunft" für junge Journalisten

Die Jungen Journalisten im DJV laden wieder zum Nachwuchskongress "24 Stunden Zukunft" ein. Am 30. und 31. März findet das Event für Journalisten unter 35 Jahren in Hamburg statt. „Deine Geschichte in allen Kanälen", so lautet das Motto der diesjährigen Tagung. Wir starten mit einer Keynote von SPIEGEL-ONLINE-Chefin Barbara Hans.

29.01.2019,

DJV-Webinar: Unfall, Alter, Tod - was "versorgt" die Presseversorgung?

Die Presseversorgungswerk GmbH ist eine gemeinsame Firma der Journalisten- und Verlegerverbände. Sie hat das Ziel, eine zusätzliche Vorsorge für das Alter, den Fall der Berufsunfähigkeit und die Pflegebedürftigkeit u.a. für Journalisten zu ermöglichen. Im morgigen DJV-Webinar informiert die Presseversorgungswerk GmbH von 11 bis 12 Uhr über die Leistungen im Fall der Berufsunfähigkeit, bei Unfall, im Alter und - für die Versorgung der Angehörigen - im Todesfall.

Netzwerk Freie

Netzwerkvertreter

Erich Mauracher

Valentin-Unkelbach-Weg 9,
63071 Offenbach,
Telefon: 069/25710782,
Mobil: 0179/1139034

 

Kontakt

erichmaura@aol.com


Termine

Zur Zeit liegen keine geplanten Termine vor.